Anzeige

Porr baut Quartier am Cospudener See bei Leipzig

Porr Hochbau hat den Auftrag für die schlüsselfertige Realisierung des neuen Stadtquartiers der Quartier Cospuden GmbH in Markkleeberg, südlich von Leipzig, erhalten. An dem 400 ha großen Cospudener Badesee plant und entwickelt die Propos Projektentwicklung neue Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Der Auftrag an den Porr-Standort Schmölln umfasst den Bau von neun Gebäuden auf einer Fläche von 9.800 m². Sechs der Mehrfamilienhäuser werden im Geschosswohnungsbau für Eigentumswohnungen mit Tiefgarage realisiert; darüber hinaus werden zwei Reihenendhäuser sowie ein Reihenmittelhaus für die Nutzung als Wohn- und Gewerbeeinheiten gebaut. Nach ursprünglichen Meldungen sind gut 60 Wohnungen geplant. In diesem Oktober soll mit dem Bau an der Cospudener Straße/Ecke Koburger Straße begonnen werden.