Anzeige

Garbe kauft 42 ha großes Logistikgrundstück in Fehrbellin

© Garbe Industrial Real Estate
Garbe Industrial Real Estate sichert sich Riesengrundstück bei Berlin

Garbe hat im brandenburgischen Fehrbellin ein 420.000 m² Grundstück erworben, auf dem ein Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von rd. 270.000 m² entstehen soll. Das Investitionsvolumen gibt der Entwickler mit ca. 290 Mio. Euro an. Bis zum Baubeginn wird es noch bis zum vierten Quartal 2027 dauern, nach Baurechtschaffung und Erschließung. Auf dem Areal sind großflächige Logistikansiedlungen geplant, nach Angaben von Garbe die „größte Projektentwicklung der Unternehmensgeschichte“. Ein Neubaukomplex aus drei unterschiedlich dimensionierten Immobilien mit einer Hallenfläche von insgesamt 235.000 m² ist vorgesehen, Fertigstellung 2030. Das gekaufte Grundstück liegt an dem bestehenden Gewerbegebiet „Ländchen Bellin“, westlich der Autobahn A 24 Richtung Hamburg, An der Plantage. Fehrbellin liegt im Nordwesten Berlins. Garbe wurde von der Kanzlei Reius, von HLB Stückmann und vom Ingenieurbüro Bockermann Fritze beraten, zudem unterstützte BNPPRE beim Erwerb des Grundstücks.