Anzeige

Düsseldorf: Union Investment erwirbt Büroturm „Eclipse“

Union Investment hat für den Offenen Publikumsfonds „UniImmo: Deutschland“ das Bürohochhaus „Eclipse“ am Düsseldorfer Kennedydamm erworben. Verkäufer ist ein Joint Venture zwischen dem Projektentwickler die developer und der Oman Investment Authority. Der 60 m hohe Büroturm in Dreiecksform wurde von UNStudio aus Amsterdam und HPP Architekten entworfen. Er entsteht an der Georg-Glock-Straße 22 in Golzheim, die 16 Geschosse bieten rd. 27.500 m² Fläche, die zu rd. 90 Prozent vermietet sind. Hauptmieter ist die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Das Investitionsvolumen war mit rd. 200 Mio. Euro angegeben worden. Ende Oktober soll das „Eclipse“ fertiggestellt sein. Colliers und JLL haben den Abschluss vermittelt, bei dem Union Investment von Clifford Chance und Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten wurde. Noerr war für die developer tätig. Mehr zum „Eclipse“ finden Sie in TD Premium.