Die Mar­ke­ting­ge­sell­schaft des Jade­We­ser­Ports in Wil­helms­ha­ven hat mit der Chi­na Logistics Co. und der Cheng­tong Group eine Absichts­er­klä­rung über die Ansied­lung eines Logis­tik­zen­trums für den Umschlag chi­ne­si­scher Waren unter­schrie­ben. Die­ses soll auf 20 ha Flä­che im Nor­den des GVZ an dem Con­tai­ner-Tief­was­ser­ha­fen ent­ste­hen. Chi­na Logistics ist eines der größ­ten chi­ne­si­schen Logis­tik­un­ter­neh­men, das 58 Logis­tik­zen­tren mit rd. 8 Mio. m² Flä­che betreibt, und ein Toch­ter­un­ter­neh­men der Chi­na Cheng­tong Group (CCT). Der Unter­zeich­nung sei­en mehr­jäh­ri­ge Ver­hand­lun­gen vor­an­ge­gan­gen, teilt die Hafen­ge­sell­schaft mit. Anga­ben zum Zeit­plan und der Gebäu­de­grö­ße wur­den nicht gemacht.

Ver­öf­fent­licht am 11.06.2019 bei Tho­mas Dai­ly