Aus GdW Bun­des­ver­band deut­scher Woh­nungs- und Immo­bi­li­en­un­ter­neh­men e.V.

Seit vie­len Jah­ren wer­den in Deutsch­land zu weni­ge bezahl­ba­re Miet­woh­nun­gen gebaut. In den Bal­lungs­zen­tren herrscht des­halb mitt­ler­wei­le ein enor­mer Nach­fra­ge­druck. Spür­ba­re Eng­päs­se und deut­li­che Miet­stei­ge­run­gen sind vie­ler­orts die Fol­ge. Ins­be­son­de­re Haus­hal­te mit nied­ri­gen, aber zuneh­mend auch die­je­ni­gen mit mitt­le­ren Ein­kom­men haben Schwie­rig­kei­ten, eine für sie bezahl­ba­re Woh­nung zu fin­den. 

Seri­ell gefer­tig­te Wohn­bau­ten kön­nen als Teil­lö­sung für das Pro­blem des Wohn­raum­man­gels in deut­schen Groß­städ­ten die­nen. Ihre schnel­le Rea­li­sie­rung kann zur Ent­las­tung ange­spann­ter Märk­te bei­tra­gen. Dabei wird der seri­el­le Woh­nungs­bau von heu­te nicht die „Plat­te von mor­gen“ sein. Es wird gro­ßer Wert auf eine hohe archi­tek­to­ni­sche und städ­te­bau­li­che Qua­li­tät und die Berück­sich­ti­gung bau­kul­tu­rel­ler Belan­ge gelegt. Die Wohn­bau­ten sol­len dabei so fle­xi­bel sein, dass sie an unter­schied­li­che Stand­ort­be­din­gun­gen ange­passt wer­den kön­nen.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen, Vor­la­gen, Kon­zep­te, Bei­spie­le und Leis­tungs­ber­schrei­bun­gen zum Down­load erhal­ten Sie beim GDW Bun­des­ver­band >>

Stu­die zum Down­load Markt­stu­die Seri­el­les Bau­en 2017 (Woh­nungs­wirt­schaft heu­te)