Pro­ject Immo­bi­li­en hat meh­re­re Bau­grund­stü­cke in Ber­lin und Nürn­berg erwor­ben. Drei befin­den sich in der Bun­des­haupt­stadt: Rem­brandt­stra­ße 20-21 (Frie­denau, 1.177 m²), Baru­ther Stra­ße 5 (Kreuz­berg, 746 m²) und Wie­sen­stra­ße (Wed­ding, 1.356 m²). In Nürn­berg kauf­te Pro­ject das 1.550 m² gro­ße Are­al Maxi­mi­li­an­stra­ße 43. Ins­ge­samt sol­len auf den vier Grund­stü­cken 184 Mikro­apart­ments, 41 Woh­nun­gen sowie zehn Gewer­be­ein­hei­ten mit einem Ver­kaufs­vo­lu­men von rd. 57 Mio. Euro ent­ste­hen. Pro­ject über­nimmt die Ent­wick­lun­gen für den AIF „Metro­po­len 18“, der damit in 20 Objek­te inves­tiert ist.

Ver­öf­fent­licht am 10.04.2019 bei Tho­mas Dai­ly