Pro­ject hat für sei­nen Fonds „Vier Metro­po­len III“ zwei Ent­wick­lungs­grund­stü­cke in Frei­sing bei Mün­chen sowie in Pots­dam erwor­ben. Das Are­al in Frei­sing befin­det sich an der Anger­stra­ße, misst 7.313 m² und soll mit Woh­nun­gen im Ver­kaufs­vo­lu­men von rd. 81 Mio. Euro bebaut wer­den. Das Grund­stück in Pots­dam ist 2.792 m² groß, liegt an der Pots­da­mer Stra­ße und soll eben­falls mit Woh­nun­gen im Volu­men von rd. 11 Mio. Euro ent­wi­ckelt wer­den. Ins­ge­samt plant Pro­ject an bei­den Stand­or­ten 156 Woh­nun­gen. Mit den bei­den Ankäu­fen hat der „Vier Metro­po­len III“ sei­ne Inves­ti­ti­ons­pha­se eröff­net; die ers­ten Kapi­tal­zu­sa­gen von zwei Ver­sor­gungs­wer­ken in Höhe von 25 Mio. Euro sei­en bereits zu ca. zwei Drit­teln inves­tiert bzw. ver­plant, teilt Pro­ject mit. Das Ziel­ka­pi­tal­vo­lu­men des auf insti­tu­tio­nel­le Inves­to­ren aus­ge­rich­te­ten Fonds soll bei bis zu 150 Mio. Euro lie­gen.

Ver­öf­fent­licht am 11.07.2019 bei Tho­mas Dai­ly