Anzeige

Köln: Union Investment kauft Projekt in Toplage

Union Investment hat sich im Rahmen eines Forward Fundings ein projektiertes Geschäfts- und Bürohaus in einer Toplage der Kölner Fußgängerzone gesichert. Der Ankauf des 6.965 m² großen Objekts an der Schildergasse 56-58 / Herzogstraße 2-12 / Perlenpfuhl 39 erfolgt für UniImmo: Deutschland, Verkäufer ist eine Projektgesellschaft der Bauwens-Unternehmensgruppe. Die siebengeschossige Immobilie wird nach Fertigstellung im Jahr 2024 über insgesamt rd. 5.450 m² Bürofläche im 1. bis 6. OG verfügen. Die rd. 930 m² große Einzelhandelsfläche im EG sowie 550 m² Lagerflächen im UG wurden für zehn Jahre an das Schuhhaus Deichmann vermietet. Die Bauarbeiten für den Neubau sollen im Frühjahr beginnen. Bei der Transaktion wurde Union Investment von KFR Rechtsanwälte und Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten, Ebner Stolz war für Bauwens tätig.