Anzeige

Köln: Neues Wohnquartier in Porz-Wahn

Die Stadt Köln will an der Nachtigallenstraße im Stadtteil Porz-Wahn die Voraussetzungen für ein neues Wohnquartier schaffen. Auf einer bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche zwischen der Albert-Schweitzer-Straße 1 und der Frankfurter Straße 298-316 sollen im Randbereich rd. 20 Reihenhäuser entstehen. Zentral im neuen Quartier an der Nachtigallenstraße wird es sechs Mehrfamilienhäuser für rd. 300 teilweise geförderte Wohnungen, dazu eine Kita mit Spielplatz sowie einige weitere Einfamilienhäuser geben. Das Planungskonzept wird am 22. März den Anwohnern vorgestellt. Die Stadt arbeitet seit 2015 an der Entwicklung des 48.000 m² großen Areals.