Anzeige

Ehret+Klein kauft und überplant AOK-Büros in Saarbrücken

Der Entwickler Ehret+Klein hat den derzeitigen Sitz der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Saarbrücken erworben. Dabei handelt es sich um das rd. 8.800 m² große Grundstück Halbergstraße 1, auf dem sich rd. 11.000 m² Nutzfläche aus den 1970er Jahren befinden. Ehret+Klein will das bislang an die AOK vermietete Objekt nachhaltig revitalisieren und strebt eine Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe an. Unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien sei dabei „ein maximaler Bestandserhalt“ geplant, heißt es in einer Mitteilung. Verkäufer der Liegenschaft ist die KIS GmbH. Die AOK wird spätestens 2024 ein neues Quartier auf dem früheren Saarbrücker Messegelände „Am Schanzenberg“ beziehen.