Anzeige

Berlin: Königstadt plant Wohn- und Gesundheitshaus in Moabit

Die Berliner Königstadt Gesellschaft für Grundstücke und Industrie will an der Turmstraße 31/Ecke Wilhelmshavener Straße in den nächsten drei Jahren ein Wohn- und Gesundheitshaus realisieren. Das Projekt „Moanova“ soll durch Umbau und Aufstockung des Bestandsobjekts an der Turmstraße sowie durch ein neues Wohnhaus in Holzbauweise an der Wilhelmshavener Straße umgesetzt werden. Insgesamt sind in dem siebengeschossigen Gebäudeensemble in Moabit etwa 6.500 m² BGF geplant. Durchgeführt hat die Königstadt Gesellschaft, eine Tochter der Fred & Carla Lottberg Stiftung, einen Realisierungswettbewerb mit fünf Architekturbüros. Gewinner ist der Entwurf des Büros ALAS Alarcon Linde Architects aus Berlin.