Der Bau­un­ter­neh­mer und Pro­jekt­ent­wick­ler Dit­ting will gegen­über dem Eidelstedt Cen­ter etwa 300 Woh­nun­gen mit 25.000 m² Gesamt­flä­che sowie 8.000 m² Gewer­be errich­ten. Das 20.000 m² gro­ße Are­al an der Ecke Hol­stei­ner Chaussee/Eidelstedter Dorf­stra­ße hat Dit­ting kürz­lich erwor­ben – offen­bar von der Gesa Bau, die dort nach frü­he­ren Infor­ma­tio­nen die­sel­be Zahl an Woh­nun­gen mit Gewer­be plan­te. Dit­ting inves­tiert in die Ent­wick­lung und Errich­tung die­ses neu­en Quar­tiers rd. 170 Mio. Euro. Ent­ste­hen wer­den frei­fi­nan­zier­te und geför­der­te Miet­woh­nun­gen sowie Eigen­tums­woh­nun­gen. Der Block­rand zur Eidelsted­ter Dorf­stra­ße und Hol­stei­ner Chaus­see soll mit Neu­bau­ten unter­schied­li­cher Bau­hö­hen geschlos­sen wer­den. Bestands­mie­ter möch­te man lang­fris­tig am Stand­ort hal­ten, so Dit­ting. Der Bau­start ist für 2020 geplant.

Ver­öf­fent­licht am 17.05.2019 bei Tho­mas Dai­ly