CON­SUS-Pro­jekt „Brauhöfe“-Quartier in Pas­sau star­tet in den Ver­trieb

Pas­sau, 1. Novem­ber 2019. Die Con­sus Real Esta­te AG („Con­sus“) hat am 31. Okto­ber 2019 mit dem Ver­trieb für die Quar­tier­s­ent­wick­lung „Brau­hö­fe“ in Pas­sau begon­nen. Auf dem 22.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Are­al der ehe­ma­li­gen Peschl-Braue­rei ent­wi­ckelt Con­sus mit einem Gesamt­in­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men von mehr als 100 Mil­lio­nen Euro ein zukunfts­ori­en­tier­tes Quar­tier. Mit drei moder­nen Wohn­ge­bäu­den, meh­re­ren Gewer­be­ein­hei­ten und einem Hotel bie­ten die „Brau­hö­fe“ auf einer Brut­to­grund­flä­che (BGF) von 32.000 Qua­drat­me­tern Raum zum Leben und Arbei­ten im Zen­trum der tra­di­ti­ons­rei­chen Uni­ver­si­täts­stadt. Der Bau­be­ginn für das ers­te Wohn­haus, das in Anleh­nung an die benach­bar­te Auer­sperg­stra­ße „auers“ genannt wird, ist für Ende des ers­ten Quar­tals 2020 geplant. Die Gesamt­fer­tig­stel­lung wird plan­mä­ßig Anfang 2023 erfol­gen.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den „Brau­hö­fen“ in Pas­sau: [www.auers-passau.de]

Primfo.de, 01.11.2019

Quel­le: CON­SUS Real Esta­te AG

ECE will zwei Wohn­tür­me neben dem Stern-Cen­ter in Pots­dam bau­en

ECE Pro­jekt­ma­nage­ment plant neben dem Stern-Cen­ter in Pots­dam-Dre­witz den Bau von zwei Wohn­hoch­häu­sern. Ent­spre­chen­de Plä­ne hat der Shop­ping­cen­ter­in­ves­tor und -betrei­ber nun im Stadt­ent­wick­lungs­aus­schuss von Pots­dam vor­ge­stellt. Auf zwei der­zeit als Park­platz genutz­ten, jeweils rd. 4.400 m² gro­ßen Flä­chen bei dem Ein­kaufs­zen­trum sind dem­nach zwei Gebäu­de mit einer maxi­ma­len Geschoss­flä­che von rd. 60.000 m² vor­ge­se­hen. Mög­lich sind bis zu 700 Woh­nun­gen. Bei der Stadt wur­den die Plä­ne posi­tiv auf­ge­nom­men. Die Ent­wick­lung die­ser Flä­chen bie­te neben der Schaf­fung von drin­gend benö­tig­tem Wohn­raum für ein brei­tes Nut­zer­spek­trum auch die Mög­lich­keit, den Stand­ort Stern-Cen­ter auf­zu­wer­ten, heißt es in einer Mit­tei­lung. Als nächs­ter Schritt folgt ein Gestal­tungs­ver­fah­ren, an dem sich ab Dezem­ber meh­re­re Archi­tek­tur­bü­ros betei­li­gen sol­len. Die Ergeb­nis­se sol­len ab Juni 2020 vor­lie­gen und vor­ge­stellt wer­den.
Mehr Infor­ma­tio­nen zu dem 1996 eröff­ne­ten Stern-Cen­ter fin­den Sie in
TD Pre­mi­um
.

Tho­mas Dai­ly, 31.10.2019

Die mar­kier­ten Flä­chen sind die Stand­or­te der bei­den neu­en Hoch­häu­ser Am Stern. Quel­le: Simu­la­ti­on: ECE, Stadt Pots­dam
 

Bona­va erwirbt Bau­grund­stück in Ham­burg Ber­ge­dorf

Der Pro­jekt­ent­wick­ler Bona­va hat sich ein wei­te­res Bau­grund­stück in Ham­burg-Ber­ge­dorf gesi­chert. Auf dem etwa 2.900 Qua­drat­me­ter gro­ßen Are­al an der Hol­ten­klin­ker Stra­ße 90-94 sol­len ab dem Jahr 2020 zwei Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser mit etwa 50 Woh­nun­gen ent­ste­hen. Ein ent­spre­chen­der Grund­stücks­kauf­ver­trag wur­de bereits im August unter­zeich­net. Ver­mit­telt wur­de das Grund­stück durch das Ham­bur­ger Mak­ler­bü­ro Peters + Peters Wohn- und Anla­ge­im­mo­bi­li­en GmbH.

Primfo.de, 30.10.2019

Com­merz Real/Wertgrund kau­fen über 100 geför­der­te Woh­nun­gen in Mün­chen

Com­merz Real und Wert­grund haben einen Teil der Münch­ner Neu­bau-Wohn­an­la­ge „Nock­her­berg Noc 2.4“ von der Baye­ri­schen Haus­bau erwor­ben. Die acht Häu­ser, die auf dem ehe­ma­li­gen Gelän­de der Pau­la­ner-Braue­rei im Orts­teil Au (Reger­stra­ße) ent­ste­hen, beher­ber­gen nach Fer­tig­stel­lung Mit­te 2022 114 Woh­nun­gen, 86 Tief­ga­ra­gen­plät­ze und zwei klei­ne­re Gewer­be­ein­hei­ten. Sie gehen in den offe­nen Publi­kums­fonds Haus­in­vest ein. Wert­grund über­nimmt das Ver­mie­tungs- und Bestands­ma­nage­ment. 106 der geplan­ten Woh­nun­gen wer­den öffent­lich geför­dert (ent­we­der ein­kom­mens­ori­en­tiert oder nach dem Münch­ner Modell für Mie­ter), acht sind frei finan­ziert. Haus­in­vest will inner­halb der kom­men­den vier bis fünf Jah­re etwa 2 Mrd. Euro in Wohn­im­mo­bi­li­en inves­tie­ren. Seit April koope­riert er dafür mit dem Wohn­spe­zia­lis­ten Wert­grund und erwarb bereits Wohn­pro­jek­te in Darm­stadt und Dres­den. Zudem waren in dem „Mil­le­ni­um-Port­fo­lio“ drei Münch­ner
Wohn­ge­bäu­de ent­hal­ten.

Tho­mas Dai­ly, 29.10.2019

Düs­sel­dorf: Com­merz Real kauft 70 Mikro-Apart­ments

Kaum hat die Bezirks­ver­tre­tung den Bau eines fünf­ge­schos­si­gen Gebäu­des auf dem 700 m² gro­ßen Are­al in der Rethel­stra­ße 73-77 in Düs­sel­dorf beschlos­sen, ist das Pro­jekt ver­kauft: Com­merz Real hat die geplan­ten 70 möblier­ten Stu­den­ten- und Mikro-Apart­ments für sei­nen offe­nen Spe­zi­al-AIF „Insti­tu­tio­nal Smart Living Fund“ als Asset­de­al erwor­ben. Ent­wick­ler ist List Deve­lop Resi­den­ti­al. Bis zum Herbst 2020 sol­len die 1.500 m² Miet­flä­che plus 10 Tief­ga­ra­gen­stell­plät­ze im Stadt­teil Düs­sel­tal fer­tig­ge­stellt sein. Com­merz Real hat zunächst das Grund­stück mit Bau­ver­pflich­tung erwor­ben, List küm­mert sich um die schlüs­sel­fer­ti­ge Errich­tung der Immo­bi­lie. Mehr zum Pro­jekt lesen Sie in TD Pre­mi­um.

Tho­mas Dai­ly, 28.10.2019

Avi­a­rent erwirbt Con­vi­vo-Wohn­park bei Han­no­ver

Avi­a­rent über­nimmt den geplan­ten Wohn­park Alte Fest­wie­se in Wede­mark-Elze von Con­vi­vo. Der Kauf­preis liegt bei 19,7 Mio. Euro. Für die Anla­ge für betreu­tes Woh­nen wur­de jetzt der Grund­stein gelegt, die Fer­tig­stel­lung ist Ende 2020 vor­ge­se­hen. Auf über 11.000 m² ent­ste­hen 14 bar­rie­re­freie Bun­ga­lows sowie ein Haupt­ge­bäu­de mit 48 Ser­vice-Woh­nun­gen und zwei Wohn­ge­mein­schaf­ten mit je 12 Apart­ments. Hin­zu kommt eine Tages­pfle­ge mit 15 Plät­zen. Der Betrei­ber­ver­trag mit Con­vi­vo läuft 20 Jah­re. Avi­a­rent erwirbt die Immo­bi­lie für den Fonds „Care­vi­si­on IV“. Die­se Trans­ak­ti­on bil­det den Auf­takt der Koope­ra­ti­on, die Avi­a­rent und Con­vi­vo für die­sen Fonds ver­ein­bart haben. Der­zeit ste­hen laut einer Mit­tei­lung 12 wei­te­re kon­kre­te Pro­jek­te fest, die in die­sen Fonds ein­ge­hen wer­den. Bis 2025 will Con­vi­vo 80 sol­cher Wohn­parks rea­li­sie­ren.

Tho­mas Dai­ly, 28.10.2019