Wolff & Mül­ler wird ein Wohn­hoch­haus in der Ber­li­ner Gro­pi­us­stadt errich­ten. Den Roh­bau­auf­trag für den 20-Geschos­ser mit 116 Woh­nun­gen hat nun der Beam­ten-Woh­nungs-Ver­ein zu Ber­lin erteilt. Zudem ent­ste­hen auf dem Grund­stück an der Theo­dor-Loos-Stra­ße/E­cke Wutz­ky­al­lee ein fünf­stö­cki­ges pavil­lon-ähn­li­ches Stadt­haus, ein Flach­bau sowie eine zwei­ge­schos­si­ge Tief­ga­ra­ge mit 200 Stell­plät­zen. In den Erd­ge­schos­sen von Hoch­haus und Pavil­lon sind zusätz­lich Gewer­be­räu­me und ein Restau­rant geplant. Die BGF bezif­fert Wolff & Mül­ler mit 20.000 m². Bis Ende August 2020 soll der Roh­bau fer­tig­ge­stellt sein. Der Ent­wurf für das Ensem­ble stammt von Eike Becker Archi­tek­ten. Pro­jekt­steue­rer ist die Kon­di­us AG. Vor gut zwei Wochen wur­de der Grund­stein gelegt.

Ver­öf­fent­licht am 14.06.2019 bei Tho­mas Dai­ly