Black­Rock Real Assets hat ein im Bau befind­li­ches Büro­ge­bäu­de am Anhal­ter Bahn­hof in Ber­lin-Kreuz­berg erwor­ben. Das „Impuls“ genann­te Haus ent­steht an der Möckernstraße/Ecke Stre­se­mann­stra­ße und wird inge­samt 12.000 m² bie­ten, etwa 11.000 m² Büro­flä­che sowie 1.000 m² fle­xi­ble Flä­che im Erd­ge­schoss. Ent­wick­ler und Ver­käu­fer ist Reg­ge­borgh, das das Gebäu­de spe­ku­la­tiv errich­tet und Mit­te 2020 fer­tig­stel­len will. Der Ent­wurf für den Sie­ben­ge­schos­ser stammt vom Ber­li­ner Büro Graft Archi­tek­ten. Black­rock wur­de von Clif­ford Chan­ce und SMV bera­ten. BNP Pari­bas Real Esta­te steu­ert die Ver­mark­tung, die heu­te star­tet.

Ver­öf­fent­licht am 17.05.2019 bei Tho­mas Dai­ly