Über primfo.de

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat primfo.de, 418 Blog Beiträge geschrieben.

Bran­chen-News vom 17.02.2020 – 21.02.2020

2020-02-21T15:46:55+00:0020. Februar 2020|

Stuttgart: Fay plant 27.000 m² großen Gewerbebau in Bad Cannstatt

Der Mannheimer Entwickler Fay Projects bestätigte heute den Kauf eines Baugrundstücks in Stuttgart-Bad Cannstatt. Der Vertrag für das 8.430 m² große Baufeld Q20 im Neckarpark sei im Dezember abgeschlossen worden, so Fay. Als Erwerber fungiert die Projektgesellschaft Stuttgart Q20 GmbH & Co. KG. Bis Anfang 2024 sollen auf dem Areal ca. 27.000 m² Gewerbeflächen für Büros, Hotel und weitere Nutzungen wie z.B. Fitness und Gastronomie entstehen. TD

Bran­chen-News vom 10.02.2020 – 14.02.2020

2020-02-15T14:02:27+00:0014. Februar 2020|

Berlin: Fay hat Baugenehmigung für 14.300 m² Bürofläche am BER

Fay Projects errichtet ein Bürohaus am Flughafen BER bei Berlin. Wie der Projektentwickler mitteilt, hat er die Baugenehmigung für das Gebäude im Businesspark Gatelands erhalten. Auf dem 100.000 m² großen Gelände zwischen dem neuen Flughafen BER und dem bereits bestehenden Flughafen Schönefeld (SFX) sollen in den kommenden Jahren im Businesspark insgesamt 267.000 m² Bruttogrundfläche für gewerbliche Nutzungen entstehen. Das Fay-Projekt entsteht auf einem gut 4.700 m² großen Grundstück und wird nach

Bran­chen-News vom 03.02.2020 – 06.02.2020

2020-02-11T15:14:23+00:006. Februar 2020|

Köln: Pandion plant 1.300 Wohnungen in Ehrenfeld

Pandion will auf dem rd. 1,5 ha großen Max-Becker-Areal zwischen Widdersdorfer Straße, Maarweg und Bahndamm in Köln-Ehrenfeld ein Stadtquartier mit 1.300 Wohnungen schaffen, von denen 400 öffentlich gefördert werden. In den kommenden sechs Jahren sollen dort auch eine Schule, mehrere Kindertagesstätten, Büros, Räume für Kunst und Kultur sowie ein Marktplatz mit Gastronomie entstehen. Insgesamt bietet das neue Quartier Potential für rd. 2.300 Arbeitsplätze. Pandion hatte das Grundstück im Dezember 2019

Bran­chen-News vom 27.01.2020 – 31.01.2020

2020-01-31T10:52:26+00:0030. Januar 2020|

Düsseldorf: B&L entwickelt Hotel- und Büroensemble in der City

B&L plant ein Hotel- und Büroensemble an der Ecke Steinstraße/Kreuzstraße in der Düsseldorfer Innenstadt. Der Projektseite ist zu entnehmen, dass zwei Hotelkonzepte mit 340 Zimmer und 110 Suiten sowie Büroflächen vorgesehen sind. Insgesamt sollen nach den Plänen von Ingenhoven Architects 29.300 m² BGF und eine Tiefgarage mit 170 Plätzen entstehen. Für das Projekt stehen 1.630 m² Grundstücksfläche zur Verfügung. Sie umfasst zum einen die Liegenschaft der Berufsgenossenschaft Holz und Metall in der

Bran­chen-News vom 20.01.2020 – 24.01.2020

2020-01-24T12:08:15+00:0024. Januar 2020|

Lidl plant 40.000 m² großes Logistikzentrum zwischen Bochum und Herne

Der Discounter Lidl plant ein Lebensmittelverteilzentrum mit rd. 40.000 m² Lagerfläche auf einem 11,4 ha großen Grundstück im interkommunalen Gewerbegebiet HER-BO-43 von Bochum und Herne. Der Neubau soll das benachbarte Logistik- und Verwaltungszentrum an der Südstraße in Herne ersetzen. Das Grundstück an der Stadtgrenze hatte das Unternehmen bereits 2019 erworben.Von hier aus sollen 83 Filialen im Ruhrgebiet und dem Umland beliefert werden. Der erste Spatenstich ist für

Bran­chen-News vom 13.01.2020 – 16.01.2020

2020-01-16T14:52:48+00:0016. Januar 2020|

Bremen: Tabakquartier bekommt Atlantic-Hotel

Justus Grosse wird in seinem geplanten Tabakquartier in Bremen-Woltmershausen auch ein Lifestyle-Hotel der Atlantic-Gruppe errichten. Baubeginn für die 100-Zimmer-Herberge im zentralen Innenhof der ehemaligen Tabak- und Zigarettenfabrik Martin Brinkmann soll in diesem Sommer sein, die Eröffnung im Juli 2021. Es wäre nach Kiel das zweite Haus der Marke „unique by Atlantic Hotels“ – neben den 15 anderen Vier- und Fünf-Sterne-Häusern der Atlantic-Gruppe, hinter der der Unternehmer Kurt Zech steht. Im Tabakquartier sollen einmal 1.200 Wohnungen neben Büro-

Bran­chen-News vom 07.01.2020 – 10.01.2020

2020-01-16T14:51:14+00:0010. Januar 2020|

München: Hausinvest bekommt Isaria-Wohnpark „Diamaltpark“

Commerz Real und Wertgrund Immobilien haben von Isaria Wohnbau eine neu zu errichtende Wohnanlage im Münchener „Diamaltpark“ für rd. 49,6 Mio. Euro erworben. Nach der für Ende 2021 geplanten Fertigstellung soll sie auf etwa 10.700 m² Mietfläche über 146 Wohnungen verfügen und in das Portfolio des offenen Fonds Hausinvest übernommen werden. Wertgrund wird das Vermietungs- und Bestandsmanagement übernehmen. BGA Invest hat die Transaktion vermittelt. Rechntlich berieten Greenberg Traurig (Käufer) sowie Hermann & Kollegen (Verkäufer), technisch SMV

Bran­chen-News vom 03.01.2020

2020-01-10T09:02:44+00:003. Januar 2020|

Braunschweig mietet 12.700 m² Bürofläche

Die Stadt Braunschweig will das geplante dritte Büro-Hochhaus im BraWo-Park (Business-Center-III“) für 30 Jahre mieten, um 360 Mitarbeiter aus dem sanierungsbedürftigen Rathaus am Bohlweg sowie weitere Bereiche der auf 30 Standorte verteilten Verwaltung unterzubringen. Ein entsprechender Ratsbeschluss wurde kurz vor Weihnachten gefasst. Insgesamt geht es um 12.700 m² Mietfläche für 560 Arbeitsplätze. Die Volksbank bzw. Projektentwickler Gattermann wollen im August 2020 mit dem Bau des 19-geschossigen Bürohauses beginnen und es bis Ende 2022 fertigstellen. 

Bran­chen-News vom 23.12.2019

2019-12-27T17:31:51+00:0023. Dezember 2019|

Leipzig: Corestate kauft Wohnprojekt von der CG-Gruppe

Corestate Capital investiert über 57 Mio. Euro in ein Wohn-Neubauprojekt in Leipzig-Mitte. Das „Quartier Kreuzstraße“ (Lange Straße / Ludwig-Erhard-Straße / Kreuzstraße) wird von der CG-Gruppe entwickelt und soll zum 3. Quartal 2022 fertiggestellt werden. Corestate bringt die 190 Mietwohnungen und fünf Gewerbeeinheiten mit zusammen 12.500 m² Fläche in seinen offenen Spezialfonds Corestate Residential Germany Fund II ein. Dieser Fonds hat ein Investitionsziel von mindestens 300 Mio. Euro und verspricht im Schnitt mindestens 4 %

Bran­chen-News vom 16.12 bis 20.12.2019

2019-12-20T15:02:16+00:0019. Dezember 2019|

Schwabenlandtower wird mit 85-Mio.-Euro-Finanzierung von Linus fertiggebaut

Die Berliner Investmentgesellschaft Linus Capital reicht ein Whole-Loan-Darlehen in Höhe von 85 Mio. Euro für den Schwabenlandtower in Fellbach aus. Das Kapital dient der Refinanzierung einer bereits bestehenden Ankaufsfinanzierung sowie der Finanzierung der Baukosten. Realisiert wird der mit 107 m höchste Wohnturm Baden-Württembergs von der CG Gruppe. Der Entwickler hatte den Turm im Rohbau aus einer Insolvenz heraus erworben und will nun ein Gebäude nach KfW-55-Standard bauen, was einige Umplanungen erfordert – u.a. Windströmungsturbinen